Das war 2009 Aktuell

Hechthausen: Wechsel in der Vereinsführung

Neuer 1. Vorsitzender des Schützenvereins "Centrum e.V." Hechthausen ist der Schützenbruder

Jürgen Graf      

Hinterm Holz 21

21755 Hechthausen

 

Neuer 2. Vorsitzender

Marcus Söhl 

Wischer Str. 39

21755 Hechthausen

Winterrunde 2009 - 2010

In der Winterrunde 2009 – 2010 starten insgesamt 1.096 Schützinnen und Schützen in 274 Mannschaften, die sich in 70 Gruppen in ihren Lei-stungen messen.

In der Zeit vom 15. Oktober bis 14. Februar des Winterhalbjahres schießt jede Gruppe einmal bei jeder Mitgliedsmannschaft. Das sind 280 Termine, die neben den vereinsinternen Übungsabenden auf 28 Ständen zu organisieren sind.

29. Aug. 40jähriges Bestehen in Belum.

Foto: G. Brokelmann (Sch. Verb. Altkr. Neuhaus)
Foto: G. Brokelmann (Sch. Verb. Altkr. Neuhaus)

Damenabteilung Belum besteht 40 Jahre.

Zum 40jähren Bestehen der Damenabteilung hatte der Schützenverein Belum jeweils eine Damenmannschaft der benachbarten Vereine zu einer Kaffeetafel und einem folgenden Pokalschießen eingeladen. Der Einladung waren die Vereine Balje, Bovenmoor, Bülkau, Cadenberge e.V., Cadenberge-Langenstraße, Geversdorf, Kehdingbruch, Neuhaus (Oste), Osterbruch und Zollbaum. 

Grußworte sprach der Präsident des Schützenkreises Neuhaus-Lamstedt, Heino Schiefelbein, der mit einer Abordnung zugegen war. Der Schützenschwester Karin Schütt wurde von Damensportleiterin  Marianne Möller auf Antrag des Vereins die Kreisehrennadel übereicht. Stellvertretend für den erkrankten Kreisschützenmeister Manfred Schröder überbrachte Verbandsgeschäftsführer Gerd Brokelmann sowie die Kreisdamenwartin Helga Weber und Beisitzerin Ute Reyelts die Glückwünsche des Schützenverbandes Altkreis Neuhaus-Oste e.V. Zur Erinnerung übergab die Kreisdamenwartin anschließend  eine Urkunde zum 40jährigen Bestehen.

 

 

Bürgermeister Linck überbrachte die Grüße der Gemeinde Belum und übergab der Leiterin Karin Schütt ein Geschenk zur individuellen Verfügung der Damenabteilung.

 

 

 Hier geht es zu den Bildern >

 

18. Jul. Fahnenweihe in Ahrenfluchtermoor

Foto: G. Brokelmann (Sch. Verb. Altkr. Neuhaus-Oste e.V.)
Foto: G. Brokelmann (Sch. Verb. Altkr. Neuhaus-Oste e.V.)

Fahnenweihe der Kinderfahne am 18. Juli 2009.

Schützenschwester Vera Robohm hatte sich bereiterklärt, die alte Fahne zu renovieren. Beim Beginn der Arbeiten stellte sich aber sehr schnell heraus, dass der Zustand des Fahnenstoffes dieses nicht mehr zuließ. So entschloss sich die Schützen-schwester rasch, die Fahne originalgetreu, neu herzustellen.

Mit einem Blumengebinde wurde der fleißigen Schützen-schwester für ihren Einsatz durch den Vorstand des Schützen-vereins herzlich gedankt.

Anlässlich des Schützenfestes 2009 wurde der Schützenver-band Altkreis Neuhaus – Oste e.V. eingeladen, um die Fahnenweihe vorzunehmen.

Bei der Einholung des Kinderkönigspaares, Lena Schröder und Luca Robohm, überbrachte Verbandsgeschäftsführer Gerd Brokelmann die Grüße des Kreisverbandes- u. vorstandes und schloss seine Ansprache mit den Wüschen: "Möge sie stets mit Stolz und Ehrgefühl eurer Kindergruppe voran getragen werde."

Durch das Berühren der Vereinsfahne mit der neuen Kinderfahne und den Worten:

"Anlässlich des Schützenfestes 2009 des Schützenvereins Ahrenfluchtermoor - Hemmoor e. V. weihe ich die Fahne der Kinderabteilung getreu der Worte Georg von Opels

 

Den Schießsport fördern,

den Frieden lieben,

das Leben achten!“

 

vollzog der Verbandsgeschäftsführer die Weihe und übergab zur Erinnerung eine Urkunde.